Zum Inhalt springen

Texter suchen & mehr Kunden gewinnen – so geht’s schnell

    ()

    Einen Texter zu suchen, ist eine beliebte Tätigkeit für alle Entscheider und für alle, die verstehen, wie kostbar suchmaschinenoptimierte Texte sind.

    texter-suchen
    Texter suchen & mehr Kunden gewinnen – so geht’s schnell

    Gute Texte erhöhen kostengünstig und nachhaltig den eigenen Umsatz. Doch leider gibt es zwei Probleme. Wie schreibe ich solche Google-Texte, die in der Suchmaschine auf Platz 1 stehen? Und wie mache ich keine Überstunden, um Texte zu formulieren?

    Die schnelle und einfache Antwort: beende das Texter-Suchen und beauftrage mich. Ich bin Henrik Blaschke, zertifizierter Online-Redakteur, der Unternehmen hilft, mit suchmaschinenoptimierten Texten bei Google auffindbar zu sein.

    Buche hier einen Termin, um eine mögliche Zusammenarbeit zu besprechen: Kalender öffnen.

    Alternativ liest du nun die lange Antwort, wie du es schaffst einen Texter zu suchen, der deinen Umsatz steigert.

    Texter suchen – diese Möglichkeiten gibt es

    Es gibt in Deutschland tausende „Schreiber“ mit vielen Bezeichnungen wie Werbetexter, Copywriter, Content-Ersteller, Online-Redakteure, Textprofis und Co., doch wo finde ich sie?

    Zum Beispiel an diesen vier Orten beginnt deine Texter-Suche:

    • In der Google-Suche: Wenn du dir eine bessere Platzierung bei Google wünschst, ist es ratsam einen „SEO-Texter“ anzufragen. Dieser kennt sich speziell mit der Suchmaschinenoptimierung (SEO) von Texten aus, sodass er für dich Texte erstellt, die gut bei Google performen. Die Website des Wortakrobaten ist im Idealfall ebenfalls auffindbar, damit du direkt einen Beweis siehst, dass er sein Handwerk versteht. Auch Copywriter, die über bestimmte Themen Spezialkenntnisse besitzen oder Texter ohne SEO schreiben, sind über die Google-Suche auffindbar.
    • Auf Sozial-Media-Plattformen: Texter suchen und erfolgreich sein funktioniert ebenso über Social-Media. Facebook, Instagram, LinkedIn, Xing und wie sie alle heißen sind im Grunde Suchmaschinen für Personen. Über die Suchfunktion der jeweiligen Plattform findest du etliche Profile von Textprofis.
    • Auf Freelancer- und Texter-Plattformen: Content-Ersteller sind auf Freelancer- und Texter-Plattformen angemeldet. Oft ist eine Anmeldung nötig, dass den Kontaktaufbau etwas umständlicher macht. Obacht: Falle nicht auf Billig-Plattformen herein. Texte für günstige Preise wie 10 Cent pro Wort oder noch weniger sind meist minderwertiger Qualität oder komplett von der künstlichen Intelligenz erstellt.
    • Eine eigene Anzeige schalten: Einfach, aber womöglich langwierig ist die Möglichkeit selbst eine „Stellenanzeige“ zu schalten und zu warten, bis sich, wer meldet.

    Welche Methode ist die richtige und welche am günstigsten?

    Über alle Texter-Suchen-Methoden ist es möglich, den passenden Kandidaten zu finden.

    Bei den Kosten trennt sich die Spreu vom Weizen:

    • Kostenfrei, Texter suchen: über Google und Social-Media.
    • Mit möglichen Gebühren: über spezielle Plattformen und für das Schalten einer Anzeige.

    Texter suchen: Check! Doch welcher ist gut?

    Einen Texter zu finden, ist etwas anderes, als einen Texter zu suchen. Schnell wirst Du in Kontakt mit hunderten Text-Profis kommen, doch, welchen nun nehmen?

    Hier ein paar Tipps:

    • Schaue dir den Internet-Auftritt des Texters an. Wie professionell wirkt dieser auf dich?
    • Lese, wie er schreibt. Gefällt dir die Schreibweise?
    • Wie ist der Gesamteindruck? Passt der Kandidat zu deinem Unternehmen? Werden die gleichen Werte wie Nachhaltigkeit, Qualität etc. verfolgt?
    • Fordere einen Probetext an, um auf Nummer sicher zu gehen. Denn: die Texte auf der Website eines Texters sind möglicherweise an eine andere Zielgruppe gerichtet, als an deine Wunschkunden. Der Schreibstil kann variieren.

    Viel Spaß beim Texter suchen! Falls du endlich aufhören willst einen Texter zu suchen, schreibe einen – zum Beispiel mich – an: hier Anfrage senden oder hier meine Leistungen betrachten.

    Wie findest Du diesen Beitrag?

    / 5.


    Autor-Info:
    Henrik Blaschke hilft dir beim Schreiben von ansprechenden Texten und der Suchmaschinenoptimierung.

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert